Aktuelle Seite: Home

Home

 

 

 Wir danken allen Helferinnen und Helfern, sowie unseren Sponsoren, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben, recht herzlich.

 

Ergebnisse

 

Fundsachen

 

Anfragen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Und nach dem Wettkampf gibt es Fotos von euch unter


 

Zuletzt aktualisiert am Montag, 29. Mai 2017 09:54

Ergebnisse 2017

 

26.06-01.07 2017 Tour Transalp Master 1.Etappe 35. Hausmann Martin/Willibald Christian 4:22:36 2.Etappe 20.4:42:31 3.Etappe 22. 4:35:15 gesamt 13:40:22 Platz 22. Ergebnisse Live

25.06.2017 Chiemsee Triathlon Mitteldistanz 28./13.AK25 Posch Andreas 4:18:21 Ergebnisse

25.06.2017 34.Blomberglauf  Damen 33./9.W50 Hafner Beate 40:11 44./1.U20 Schultz Tanja 44:36 Männer 22./2.M60 Bornschlegl Johannes 28:58 62./15.M50 Wengenmayr Stefan 34:37 Ergebnisse

25.06.2017  11.Nachwuchstriathlon Brannenburg 5.SchüC Oberhuber Carla 6:51 12.SchüB OberhuberGina 17:26  Ergebnisse

18.06.2017 Jena Sparkassen Paradiestriathlon 1.JugA Rohr Sophie 1:02:29 Ergebnisse

18.06.2017 Ironman Luxemburg 70.3 13.Hörmann Markus 3:57:06 Ergebnisse

18.06.2017 Mitteldistanz Lauingen  26./6.AK35 Egger Ralph 4:17:37 33./1.MAK55 Selnes Jan 4:25:38 Ergebnisse

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 27. Juni 2017 14:23

Weiterlesen...

tk_170529Schneller als das Führungsmotorrad

WSV-Doppelsieg: Posch Zweiter hinter Hörmann - Kleiser scnellste Frau - Rohr gewinnt Kurzstrecke

von Nick Scheder

Sachsenkam/Bad Tölz - 70 Sachen hat das Motorrad bei der Abfahrt auf dem Tacho. Da rauscht plötzlich ein gelbgekleideter Radfahrer auf seiner Zeitfahrmaschine vorbei. "Ich hab' gar nicht mitbekommen, dass das das Führungsmotorrad war", sagt Markus Hörmann. Der Profi des WSV Bad Tölz kam gestern als unangefochtener Sieger des 29. Tölzer Triathlon ins Ziel und war dabei eben sogar schneller als ein Motorrad. - zum Artikel -

Zuletzt aktualisiert am Montag, 05. Juni 2017 09:01

„Eine tolle Erfahrung“

Dienstag, 30. Mai 2017

Beim 29. Tölzer Triathlon starteten am Sonntagmorgen knapp 500 Teilnehmer – darunter auch Konrad Abeltshauser vom EHC Red Bull München. „Ein echt cooles Event und eine tolle Erfahrung“, sagte der „Verteidiger des Jahres“ im Anschluss. Die Leistung des 24-Jährigen konnte sich sehen lassen: Abeltshauser belegte beim „Volkstriathlon“ den zweiten Platz in seiner Altersklasse. - zum Artikel -

Zuletzt aktualisiert am Montag, 05. Juni 2017 09:08

Herzlichen Dank für Möglichkeit unsere Vereinsmeisterschaften bei Euch austragen zu dürfen. Die Orga war wie in all den Jahren perfekt, sogar das Wetter habt Ihr ordentlich hinbekommen. Ich glaube so viele Starter hatten wir auf der olympischen noch nie, dazu noch die Volksdistanzler und Staffeln – die Stimmung war saugut.

Unser Dank geht insbesondere an Eure vielen ehrenamtlichen Helfer, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre. Es ist wunderbar, dass dieses Rennen von einem ortsansässigen Verein so professionell und nicht von einer Event-Agentur durchgeführt wird.

Wir kommen gerne wieder!

Vielen Dank – für den Post SV Weilheim

Wolfgang Weinmann (stellv. Abt-Leiter)

Post SV Weilheim

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, 05. Juni 2017 09:07

Dauergrinsen am James-Bond Schauplatz

Dauergrinsen am James-Bond-Schauplatz

 

Für die einen ein Albtraum, für Thorsten Lemm ein Wunschtraum: 5500 Höhenmeter beim Inferno-Triathlon rund um die Alpenriesen im Berner Oberland. 155 Kilometer im Wasser, auf dem Rad und zu Fuß. Der Kochler kämpfte sich durch und vergaß am Schilthorn alle Strapazen. - zum Artikel -

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 20. September 2016 13:42

28. Tölzer Triathlon

Vom strömenden Regen ließen sich die Teilnehmer des Tölzer Triathlons wenig beidrucken. Sie boten sportliche Leistungen, es gab etliche Erfolge für den veranstaltenden WSV Bad Tölz und für die Einsatzkräfte nur relativ wenig zu tun.

28. Tölzer Triathlon

VON EWALD SCHEITERER

Bad Tölz - Der gleichmäßig graue Himmel, aus dem sich unaufhörlich der Regen ergoss, war das Haupt-Gesprächsthema beim 28. Tölzer Triathlon. Die Athleten ließen sich davon freilich nicht beeindrucken: 16 Sekunden fehlten zu den voll zwei Stunden auf der Uhr, als Herrensieger Samuel Grill (Grassau) mit mehr als elf Minuten Vorsprung den Zielstrich im Stadion an der Peter-Freisl-Straße passierte. Mehr als fünf Minuten auf die Zweitplatzierte hatte auch die Holzkirchnerin Monika Fritz herausgelaufen, - zum Artikel -

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, 24. Oktober 2016 10:43

Seite 1 von 3

Go to top